Juni 2015

Neuer Verkauf Aussendienst Mitarbeiter

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Verkauf Aussendienst Mitarbeiter vorstellen zu dürfen:

Jeremias Bauder

Herr Bauder nimmt seit anfangs Juni 2015 die Herausforderung im Aussendienst in der Region Zürich und Aargau war.

Sie erreichen Herr Jeremias Bauder ab sofort wie folgt:

Alteco Informatik AG         
Schorenstrasse 27b              
3645 Gwatt
Telefon 033 334 91 91
Natel 079 908 33 39
E-Mail: jeremias.bauder@alteco.ch






 

Referenzbericht Asoag

 
Auch bei einem KMU in der Grösse der ASOAG Personal AG mit einem kleinen Gerätepark sind die Kosten im Printout Bereich nicht ein unerheblicher Teil des IT Budgets. Mit einem monatlichen Printvolumen zwischen 20‘000 und 30‘000 black Prints können durch den Einsatz von Bedürfnisgerechten Geräten und einem Eco-Rep Vollservicevertrag der Alteco Informatik AG Kosten und Personelle Ressourcen eingespart und Betriebsprozesse
optimiert werden.
Der Kunde
Die ASOAG Personal AG (nachfolgend ASOAG genannt) ist ein erfolgreiches Personaldienstleistungsunternehmen mit Sitz in Thun und Niederlassungen in Bern, Solothurn und Olten. Seit mehr als 20 Jahren vermittelt sie kompetente Fachkräfte und interessante Stellen in Fest-, Teilzeit und / oder Temporär Stellen. Stellenvermittlung, Personalverleih und -vermittlung, Out- und Replacement, Bewerbungscoaching, HR-Consulting, Outsourcing, oder Qualifikationscheck:
Mit den vielfältigen Leistungen engagiert sich die ASOAG für erfolgreiche Arbeitsverhältnisse. Die Alteco Informatik AG (nachfolgend Alteco genannt) darf seit 2014 den Printerpark für die ASOAG als Partner unterhalten und betreuen.




Die Situation
Ein KMU mit einigen wenigen Geräten welche jedoch auf 4 Standorte in der Schweiz verteilt sind. Wenig Kostentransparenz und aufwendige Prozesse für Verbrauchsmaterialbeschaffung und Service.

Die Aufgabenstellung
  • Einheitlicher Printer/MFP Park
  • Kostenübersicht
  • Geregelte Service-Levels

Die Lösung
Je Standort wurde ein HP LaserJet Enterprise M4555 Multifunktionsgerät MFP (A4 black) als Arbeitsgruppendrucker und ein HP Laserjet color M551 Drucker (A4 color) als Einzelarbeitsplatzdrucker eingesetzt. Die MFP’s sind jeweils mit Mailbox, Hefter und verschlüsselter Festplattenlaufwerk ausgestattet. Die vier mal 500 Blatt Papierzuführungen plus der Mehrzweckzuführung unterstützen die Betriebsprozesse Ideal.
Dank dem flexiblen Eco-Rep Vollservicevertrag der Alteco werden die Geräte jährlich gewartet und die ASOAG profitiert von attraktiven Servicelevels und -preisen.


Der Verbesserung
  • Ein homogener Geräte Park
  • Kostentransparenz
  • Günstige Konditionen für Service dank Eco-Rep Vertrag
  • Alles aus einer Hand
  • User freundliche Displays
 
Die Kundenmeinung
„Nebst der Senkung der finanziellen Print Out-Kosten, sind es auch die zeitlichen Einsparnisse, welche uns durch die qualitativen Dienstleistungen der Alteco garantiert werden“.

Raphael Sommer, Inhaber/Geschäftsleitung
ASOAG Personal AG


Bericht als PDF
 

Referenzbericht Franz AG

 
Seit 2006 darf die Alteco Informatik AG die Franz AG zu Ihren Kunden zählen. Mit der kontinuierlichen Anpassung des Geräteparks und der Einführung der Überwachungssoftware Eco Click konnten die Kosten reduziert und die Betriebsprozesse deutlich optimiert werden.
Der Kunde
Die Franz AG ist eines der führenden Autohandelshäuser im Grossraum Zürich. Mit Betrieben in Zürich – an der Badenerstrasse und am Mythenquai – in Winterthur, Wettswil a. A. und Glarus versorgen sie Privatpersonen und Unternehmen mit faszinierenden Automobilen, Serviceleistungen und Autoteilen. Anfänglich produzierte die Franz AG noch eigene Fahrzeuge, vor allem Nutzfahrzeuge und Lastwagen. Im Zuge der weltweiten Umstellung auf Serienproduktionen haben Sie dann die Fabrikation von Motorfahrzeugen eingestellt und ihre Tätigkeit mit viel Erfolg auf den Import und den Handel mit Motorfahrzeugen sowie auf alle autospezifischen Dienstleistungen ausgedehnt. Ausserdem betreiben sie eine der modernsten Carrosserien in Europa.

Die Situation
Die 5 Standorte hatten individuelle und unterschiedliche Lösungen im Bereich Document Solutions. Es bestand wenig Kostentransparenz und die Ressourcen der internen IT wurden immer wieder mit Problemen belastet.

Die Aufgabenstellung
Transparenz und Reduktion der Kosten im Bereich Document Solutions. Vereinheitlichung des Geräteparks und dessen Inventarisierung sowie eine zentrale Verwaltung. Zusätzlich sollten die Ausfallzeit von Geräten reduziert und das interne IT Team entlastet werden.

Die Lösung
Aktuell sind über 25 Printer und 12 Multifunktionsgeräte der Marken HP, Xerox und Lexmark beim Kunden im Einsatz. Dank der Überwachungssoftware Eco Click werden die Drucker zentral verwaltet und inventarisiert. Die Software bestellt Verbrauchsmaterial und meldet Fehlermeldungen automatisch gemäss definiertem Prozess, im Alteco Help Desk. Zusätzlich melden Geräte die Zählerstände automatisch und so kann eine Click genaue Abrechnung nach dem Verursacherprinzip erstellt werden. Der Kunde erhält in regelmässigen Abständen Reportings der Software zur Nutzung des Geräteparks.

Die Verbesserung
  • SPOC für alle Standorte
  • Kostentransparenz und -einsparung
  • Einheitliche Abrechnung nach dem Verursacherprinzip
  • Automatisierte Verbrauchsmaterialbestellungen
  • Einheitlicher Servicelevel

Die Kundenmeinung
„Die Alteco ermöglicht es, dank Ihrem ausgezeichneten Service, uns auf die wesentlichen Aufgaben zu konzentrieren. So werden unsere Verbrauchsmaterialien neu über das Eco-Click bestellt und die Zählerstände werden vollautomatisch übermittelt. Toner werden prompt geliefert, Ausfallzeiten gehören der Vergangenheit an und falls trotzdem ein Problem existiert sind die Alteco Techniker schnell zur Stelle.

Wir schätzen die Alteco als zuverlässigen Partner der uns seit Jahren kompetent berät und unterstützt und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zusammenarbeit“.

Philipp Placzek, Informatiker Franz AG


Bericht als PDF


Eco Solution

 
Alteco-Eco-Solution umfasst die Leistungen des Betriebs der Druckerinfrastruktur sowie die Überwachung und Verwaltung im Rahmen eines Flottenmanagements. Jeder Vertrag ist individuell auf die Bedürfnisse des Kunden anpassbar. Alteco bietet ergänzend verschiedene Software-Lösungen zur Geräteverwaltung, Datenlenkung und Kostenüberwachung an. Nachfolgend die Übersicht.
 







Sponsoring SKBE

Sommer Schwimm Schweizermeisterschaft
2015 feiert der Schwimmklub Bern SKBE sein 90-jähriges Bestehen und freuet sich die Schweizer Schwimmsport-Familie anlässlich der Sommer Schweizermeisterschaften im Wislepark in Worb begrüssen zu dürfen. Die Alteco Informatik AG (Alteco) engagiert sich als Printing Partner und Supporter für diesen Anlass, und stellt dem SKBE die Printing Infrastruktur für das Pressezentrum zur Verfügung.

Alteco engagiert sich mit ihrem Sponsoring dort, wo sie Schweizer Leistungssport voranbringen, junge Talente fördern und die Breitensportler begeistern kann.

Mehr Informationen zum Anlass finden Sie unter www.skbe-events.ch


Jeder Toner zählt

„Jeder-Toner-zählt“ – ein Engagement, dass sich lohnt!

Seit 2010 leistet die Alteco Informatik AG einen massgeblichen Anteil am Erfolg am „Jeder Toner zählt“-Dienst des Schweizerischen Roten Kreuzes. Das Projekt für das kostenlose Recycling von Toner und Tintenpatronen generiert jährlich bis zu 80’000.00 CHF. Mit den Erträgen aus dem Service zählt unterstützt das SRK bedürftige Familien in der Schweiz und bei grösster Not auch Familien im Ausland.
Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) bietet seit 2003 das kostenlose Recycling von gebrauchten Tonerkartuschen und Tintenpatronen für Firmen, Gemeinden, Büros, Spitäler, Institutionen usw. an. Als weiterer Projektpartner zum SRK und Alteco ist seit April 2014 Pelikan mit von der Partie.

Gemeinsam haben die Projektpartner vereinbart, ab 2015 die Erträge aus dem Service in erster Linie bedürftigen Familien in der Schweiz zukommen zu lassen. Trotz des Wohlstands, der in der Schweiz herrscht, leben auch hier benachteiligte Menschen und Familien. Das SRK ist da, um im Notfall einzuspringen und diesen Familien beizustehen. Jeder Kunde, der bei „Jeder-Toner-zählt“ mitmacht, hilft uns dabei, diesen Familien schnell und unbürokratisch zu helfen. Bereits ein kleiner Beitrag kann hier grosse Wirkung erzielen.

Das SRK hofft dank der gut etablierten Partnerschaft mit Alteco und Pelikan und der Kundenbasis von mehreren tausend Firmen, Ämtern, Schulen, Büros usw. auf ein erfolgreiches Jahr und auf Erträge von gegen 80‘000 Franken. Damit können zwischen 80 und 160 bedürftige Familien unterstützt werden. Wie viele genau lässt sich nicht sagen, da die Höhe der Unterstützung sehr unterschiedlich sein kann. Anhand von zwei Beispielen lässt sich das gut aufzeigen:


Ein 43-jähriger Vater aus der Region Zürich hatte kein Geld, um neue Betten für sich und seine drei Kinder zu kaufen. Bis seine Scheidung über die Bühne war, hatte er sich in einer bescheidenen kleinen Wohnung eingerichtet. Sein Budget reichte nur für das Allernötigste. Die Betten fand er im Brockenhaus, doch Matratzen benötigte er neue. Deshalb gewährte ihm das Rote Kreuz einen finanziellen Beitrag von 900 Franken.

Die Rotkreuz-Kinderbetreuung (KBH) erfolgt durch ausgebildete SRK Betreuerinnen, die schnell und kompetent einspringen, wenn Kinder erwerbstätiger Eltern krank sind oder Eltern eine schwierige Zeit durchmachen. Damit sind die Kinder in guten Händen. Die Betreuerin kümmert sich um sie, spielt mit ihnen, bereitet Mahlzeiten zu und verabreicht bei Bedarf Medikamente. Bei Familien mit kleinem Budget übernimmt das SRK dank Spenden Dritter nahezu alle anfallenden Kosten, sodass mit einem Beitrag von CHF 100 bis 500 Franken auch den ärmsten Familien mehrere Stunden oder ein ganzer Tag tatkräftig und sinnvoll geholfen werden kann.

Alteco ist stolz mit Ihrem Einsatz zum Erfolg des Projektes beizutragen und so Bedürftigen zu unterstützen. Dank "Jeder Toner zählt" helfen Sie mit, Abfallberge zu reduzieren und unterstützen dabei die Arbeit des Schweizerischen Roten Kreuzes und dessen Partner. Sie gehen bei diesem ökologischen Engagement keinerlei Verpflichtung ein und der Service ist kostenlos!